Dienstag, 15 September 2020 11:01

Wie verändert sich unsere Welt?

Es ist spannend, jedoch manchmal auch beängstigend zu sehen, wie schnell sich die Welt verändern kann. Plötzlich sind wir alle entschleunigt. Aber sind wir das wirklich?

Oft denke ich, was ist das nur für ein Wahnsinn. Ein Teil der Bevölkerung arbeitet noch mehr, ein anderer Teil hat eine Doppelbelastung und dann gibt es noch mehr Menschen, die in diesen Zeiten zusätzlich Angst um ihre Existenz haben.  Ist das Entschleunigen?

Gerade in den Monaten März, April, Mai und Juni konnte man beobachten, dass viele Menschen plötzlich einen Freiheitsdrang verspürten. Wie Nachbar wieder miteinander sprachen und sich unterstützten. Ein tolles Gefühl, wenn man helfen konnte. Aber genauso schnell wie sich diese Gemeinschaften gebildet haben, waren sie wieder verschwunden.Wie wichtig ist uns ein Miteinander, wenn ein Stück Normalität eingekehrt ist?

Dennoch, es hat ein Lernprozess eingesetzt. Viele Bürger dieses Landes schauen genauer auf die Dinge die in ihrem Land passieren und welche Auswirkungen bestimmte Entscheidungen auf das Leben in Deutschland haben.

Bleibt abzuwarten wohin uns die unterschiedlichen Erkenntnisse bringen.

Daniela Laurien