Dienstag, 05 April 2016 10:21

Steuersparmodell, Briefkastenfirmen in Panama?

 

Ich kann es nicht mehr hören! Die, die nicht mehr wissen, was sie mit ihrem Geld machen sollen, gründen mit Hilfe der Banken Briefkastenfirmen, um Steuern zu sparen. Und wir? Wir zahlen schön brav unseren Anteil.

Und wenn man die Sünder entdeckt, im Übrigen nicht durch Ermittlung der Staatsanwaltschaft, kommen diese meist mit einem blauen Auge davon.

 

Zeitgleich wird eine Frau verhaftet, weil sie ihre Rundfunkgebühre nicht bezahlt, obwohl sie nachweislich weder Funk noch Fernseher hat. Dennoch verstößt sie gegen geltendes Recht. 

Ich versteh die Welt nicht mehr. Aber die Oma hat schon immer gesagt, Recht hat nichts mit Recht haben zu tun.

Der nächste Schritt (wenn es nicht in eigenen Bereichen schon so ist) wird in dem Film: "Weil du arm bist musst du früher sterben." beschrieben.

Mehr zum Thema Briefkastenfirmen findet man z.B. unter:

 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/panama-papers-auch-deutsche-banken-und-hunderte-deutsche-beteiligt-a-1085423.html

 

Daniela Laurien