Mittwoch, 11 November 2015 09:32

Nicht genügend Lebensmittel

Die OTZ berichtet, dass die Tafel in Gera aber auch in Saalfeld völlig überlastet ist.

Private Spenden reichen nicht mehr aus, um die stark gestiegene Anzahl der Hilfebedürftigen zu unterstützen. Laut Aussage von Leiter Jürgen Brengel (Tafel Saalfeld), sind die Lager leer. Durch den Flüchtlingsstrom habe sich die Zahl der Bedürftigen stark erhöht. Auch die Kräfte der ehrenamtlichen Mitarbeiter seien ausgezehrt. Er fordert die Politiker auf, etwas zu unternehmen.

Eine für mich völlig unverständliche Situation, wenn man zeitgleich lesen darf, dass ein 3 Millionen Projekt, für Fahrradwege in Thüringen beschlossen wird. 

Ich darf gar nicht daran denken, der neue Fahrrad/Wanderweg zwischen Saalfeld und Obernitz. Was hat der für Summen verschlungen und wenn ich dann die geringe Anzahl der Nutzer sehe, kann ich nur den Kopf schüttel. Und dann wird auch noch die Straßenbeleuchtung ausgeschalten. Wenn ich in dieser Jahreszeit mit unserem Hund ab 18:00 Uhr unterwegs bin, laufe ich in völiger Dunkelheit. Ohne Taschenlampe geht gar nichts mehr.

Mehr zu beiden Themen:

Tafel

http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Tafeln-in-Gera-und-Saalfeld-ueberlastet-1249801823

Radweg

http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/3-Mio-Projekt-Thueringer-Waldrandroute-fuer-Radfahrer-fuer-Saalfeld-bis-Eisenac-361041950

Daniela Laurien