Donnerstag, 08 Oktober 2015 13:15

Toter Flüchtling nach Feuer in Asylbewerberheim gefunden

Und wieder brennt es in einem Asylbewerberheim in Thüringen.

Die OTZ berichtet, dass auch die Kriminalpolizei, die Tatortgruppe des Landeskriminalamts, ein Brandmittelspürhund und Rechtsmediziner nach dem Brand im Einsatz waren.

Die Nachricht über den Toden verbreitete sich schnell in Deutschland. Sogar Geschäftspartner riefen mich an und fragten, was ist denn bei euch los.

Am Mittwoch gab es dann einige Infos zum Brand und wie der Mann ums Leben kam.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Mann aus Eritrea sich das Leben genommen hat. Das Zimmer sei beim Ausbruch des Feuers verriegelt gewesen. Die Flammen seien mit einer zunächst unbekannten Flüssigkeit entfacht worden.

Leider wurde diese Nachricht nicht bundesweit publiziert. Warum eigentlich nicht? Lohnt es sich nicht diese Nachricht zu verbreiten?

Daniela Laurien